Der ALLtag auf der ISS

Auf der ISS sehen die meisten Tage relativ gleich aus. Das ist wichtig für die Astronauten, da im Weltraum 16-mal die Sonne auf und wieder unter geht. Die Astronauten richten sich nach der Zeit in Greenwich( der Weltzeit ). Es gibt detaillierte Zeitpläne, wann welcher Astronaut was zu tun hat. Bei diesen Plänen steht auch, wann man Sport treiben soll und wann mal Zeit zum Ausruhen ist.

Um 7:00 Uhr morgens beginnt der normale Tag eines Astronauten. Genau wie bei uns gehen die Astronauten erst einmal auf die Toilette. Der Unterschied ist nur, dass das im Weltraum nicht so einfach ist. Die Astronauten müssen auf eine Vakuum-Toilette.

Danach wird gemeinsam gefrühstückt. Auch hier ist es wieder komplizierter als auf der Erde. Das Essen befindet sich in Konservendosen, Aluverpackungen oder Kunststoffbeuteln. Die Nahrungsmittel sind so länger haltbar gemacht, also zum Beispiel gefriergetrocknet. Das in Plastiktüten gepresste Essen kann mit kaltem oder heißem Wasser vermischt werden, danach wird es mit Strohhalmen getrunken.

Nach dem Frühstück wird eine Planungskonferenz gehalten, das Kontrollzentrum von der Erde ist auch hinzugeschaltet. Hier wird der Tag noch einmal durchgesprochen.

Nach der Besprechung wird gearbeitet. Darunter fallen die Betreuung von wissenschaftlichen Experimenten und auch Instandhaltungsarbeiten an der ISS.

Um 13:00 zum Mittagessen treffen sich dann alle gemeinsam. So wird der Zusammenhalt  der kleinen „Familie“ gepflegt.

Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑